Mietminderung wegen Mängeln - Bilder
© PlazacCameraman von Getty Images via Canva Pro
Mängel

Mietminderung wegen Mängeln

Kommt es zu Mängeln in der Mietswohnung, die die Wohnqualität herabsetzen, ist meist eine Mietminderung möglich. Die häufigsten Gründe die Miete zu kürzen sind Schimmel, Baulärm, Probleme mit der Heizung oder Wasserschäden. Doch auch Schädlingsbefall, Ruhestörung durch Nachbarn, Ausfall des Fahrstuhls, Geruchsbelästigung, unsachgemäße Trittschalldämmung, ein unbenutzbarer Balkon können zur Mietminderung berechtigen.

Wie man bei einer Mietminderung vorgeht, erklären wir im Ratgeber. Die Höhe der Minderung kann von Fall sehr unterschiedlich ausfallen, weshalb Sie sich unbedingt Hilfe vom Fachmann holen sollten. Einen Mangel richtig melden können Sie mit kostenlosen Vorlagen oder dem Schreiben an Vermieter in unserem Portal. Jetzt kostenlos ausprobieren.

Mängel in der Wohnung? Hier lesen Sie, wie Sie Ihren Vermieter in die Pflicht nehmen und in welchen Fällen eine Mietminderung erzielt werden kann.

So gewinnen Sie den Kampf gegen den Schimmel – und schlichten Streit mit dem Vermieter.

Zu welchen Mietrechtsthemen brauchst Du Informationen?

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]