Die große Welt von Mietverträgen und wie man dort überlebt

Unsicher, ob Ihr Mietvertrag korrekt ist?
Jetzt im MieterEngel Portal Hilfe holen und kostenlose Checklisten runterladen.
jetzt kostenlos anmelden
zuverlässig · unverbindlich · schnell
von Daria Krauzowicz

Intro
Mietvertrag

Mietverträge können gefährliche Fallen enthalten – hast du deinen Mietvertrag sorgfältig gelesen?


Auch wenn das Mietrecht unendlich umfangreich ist, hängt vieles mit dem Mietvertrag zusammen. Deswegen ist der Mietvertrag eines der wichtigsten Dokumente, die du in deinem Leben unterschreibst. Im Mietvertrag steht viel mehr als nur die Höhe der Miete. Der Vertrag regelt die Rechte und Pflichten der Mietparteien. Kommt es etwa wegen einer Mieterhöhung, Mängeln, lauten Nachbarn oder Haustieren zum Streit, ist immer entscheidend, was im Mietvertrag steht.

Vermieter versuchen häufig Klauseln, die für Mieter nachteilig sind im Vertrag unterzubringen. Für Laien sind solche Fallen häufig schwer zu entdecken. Als Mieterschutz-Club wollen wir dich vor solchen teuren Fallen schützen – die Prüfung deines Mietvertrags ist deshalb in der Mitgliedschaft bei MieterEngel enthalten.



1. Eine kleine Bibel – Die wichtigste Themen, die im Mietvertrag festgehalten werden

Das wichtigste Recht aus dem Mietvertrag für den Mieter ist die Nutzung der Mieträume. Dieses Recht ermöglicht es ihm, jede beliebige Person – und damit auch den Vermieter – von jeglicher Nutzung auszuschließen. Außerdem ist der Mieter verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete einzuzahlen. Häufig finden sich in Mietverträgen hierzu Klauseln, dass die Miete am dritten Werktag des Monats bereits auf dem Vermieterkonto eingegangen sein muss. Weitere Rechte, die im Mietvertrag beschrieben sind, beinhalten das Recht auf Tierhaltung und auf Nutzung der Haushaltsgeräten.

Der Vermieter hat aber auch seine Rechte und Pflichten, die im Mietvertrag stehen müssen. Über die Rechte und Pflichten von beiden Mietparteien haben wir hier ausführlich geschrieben.



2. Für jede Gelegenheit gibt es eine Lösung und auch einen Vertrag

Eine häufige Abweichung vom Mietvertrag ist ein Untermietvertrag. Untermieter ist derjenige, der von einer Person, die selbst Mieter der Räume ist, gemietet hat. Ein Mietvertrag besteht zwischen Vermieter und Hauptmieter und ein zweiter Mietvertrag zwischen Hauptmieter und Untermieter. Deutschland ist auch das Land der WG-Wohnungen. In diesen Fällen schließt meistens eine Person als Hauptmieter den Vertrag mit dem Vermieter. Dieser Hauptmieter vereinbart seinerseits Untermietverträge mit weiteren Bewohnern. Eine andere Möglichkeit für WGs ist, dass alle Bewohner Hauptmieter sind oder jeder Bewohner eigenständiger Mieter ist. Häufig sieht man auch Zwischenmietverträge.

Dabei muss der Mietvertrag noch nicht einmal schriftlich geschlossen werden. Mündliche Mietverträge sind möglich und in den meisten Fällen für Mieter sogar vorteilhaft. Wenn Mieter und Vermieter zu bestimmten Themen keine gesonderte Vereinbarung treffen, gilt das allgemeine Mietrecht. Laut Gesetz sind Schönheitsreparaturen beispielsweise Vermietersache. Der Vermieter kann seine Pflicht jedoch mit Hilfe des Mietvertrages auf den Mieter übertragen. Wird nichts vereinbart, ist der Mieter fein raus. Falls du gerade ein Mietvertrag unterschreiben solltest, lohnt sich es den Mietvertrag A-Z Ratgeber anzuschauen.

Unsicher, ob Ihr Mietvertrag korrekt ist?
Jetzt im MieterEngel Portal Hilfe holen und kostenlose Checklisten runterladen.
Unsicher, ob Ihr Mietvertrag korrekt ist?
Jetzt im MieterEngel Portal Hilfe holen und kostenlose Checklisten runterladen


3. Haustiere lieben wir alle – manche Vermieter leider aber nicht

Wenn tierische Mitbewohner in die Mietwohnung einziehen sollen, ist oft der Vermieter nicht ganz glücklich. Das liegt daran, dass er garantieren muss, dass durch das Tier keine Störungen für andere Mieter hervorgerufen werden. Außerdem kommt es durch die Haustierhaltung nicht selten zu Schäden an der Mietwohnung. Das Gesetz schweigt zum Thema Haustiere – was die Lage nicht gerade einfacher macht. Welche Haustiere in der Mietwohnung gehalten werden dürfen, was genau die Kleintiere sind und welche Tiere der Vermieter verbieten darf, verraten wir hier.

Die wenigsten Mietverträge regeln aber alle Situationen, zu denen es während der Mietzeit kommen kann, bis ins Detail. Manche Klauseln im Mietvertrag fordern den Mieter dementsprechend ausdrücklich auf, bei Untervermietung, baulichen Veränderungen oder Tierhaltung erst die Erlaubnis des Vermieters einzuholen. Benutze die kostenlosen Vorlagen von MieterEngel, um hilfreiche Schreiben an deinen Vermieter zu verfassen. In unseren Checklisten rund um das Thema Mietvertrag kannst du viele hilfreiche Informationen finden. Vorlagen und Checklisten kannst du nach einer kostenfreien Anmeldung im MieterEngel-Portal downloaden.



4. Achte auf die sogenannte Staffelmiete!

Einer der häufigsten und gefährlichen Klauseln ist die Staffelmiete. Ist im Mietvertrag eine Staffelmiete vereinbart, bedeutet das, dass sich die Miete in regelmäßigem Abstand um einen bestimmten Betrag erhöhen wird. Gesetzliche Regelungen, die besagen, dass sich die Miete innerhalb von drei Jahren um höchstens 20% erhöhen darf, gelten hier nicht! Weitere Sachen, auf die du achten solltest beinhalten: die Angabe der Wohnfläche, Haftungsausschluss, Kleinreparaturklausel, Kündigungsverzicht oder Mindestmietzeit. Wir haben die 9 häufigsten Fallen im Mietvertrag beschrieben, sodass du die fein vermeiden kannst. Besser durchlesen als später leiden!


Digitaler Mieterschutz – Innovative Hilfe für Mieter

Die meisten Fragen zum Mietrecht hängen davon ab, was in deinem Mietvertrag vereinbart ist. Vom Mietvertrag hängt ab, ob du Haustiere haben darfst oder bei Auszug renovieren musst. Bevor du als Mieter einen Mietvertrag unterschreibst, solltest du den Vertrag sorgfältig durchlesen. Ein Fachmann kann dich dabei unterstützen, gefährliche Klauseln auszumachen, die während des Mietverhältnisses zu Konflikten führen oder die später zu deinem Nachteil ausgelegt werden können.

Als Mieterschutz-Club sind wir immer für dich da und die Prüfung deines Mietvertrags ist in der Mitgliedschaft bei MieterEngel enthalten. Spezialisierte Partneranwälte beantworten alle deine individuellen Fragen zum Thema Mietrecht und unterstützen dich auf dem Weg, nicht nur zu deiner Traumwohnung, sondern auch zu deinem Traumvertrag.




Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Frag jetzt unsere Partneranwälte um Rat.