Nebenkosten prüfen lassen – nur 49 €

  • Fachanwalt prüft schriftlich, ob Du zu viel bezahlst
  • Du kannst den Prüfungsbericht als Beweis Deinem Vermieter vorlegen

Jetzt Angebot sichern

Bekannt aus:
Bild am Sonntag Süddeutsche Zeitung Bayerischer Rundfunk N24 Doku Gefördert durch: EFRE
Bild am Sonntag Süddeutsche Zeitung Bayerischer Rundfunk
Gefördert durch:

Die automatische Analyse (KI) hat Hinweise auf Fehler ergeben? Wir empfehlen im nächsten Schritt eine detaillierte Prüfung durch einen Fachanwalt für Mietrecht. Dieser prüft alle Positionen und formellen Anforderung und sagt Dir ob Du zu viel bezahlst.

Rechtskräftiger Prüfungsbericht vom Fachanwalt für Mietrecht

Viele Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. Nicht immer dürfen alle Positionen auf Dich als Mieter umgelegt werden. Auch formelle Anforderungen wie Fristen oder Berücksichtigung von Vorauszahlungen werden nicht immer eingehalten.

Die Fachanwälte Bach & Lutz sind auf Mietrecht spezialisiert und haben über 30 Jahre Erfahrung.

Begründung im Detail und Handlungsempfehlung – meistens innerhalb von 48 Stunden

Du erhältst einen detaillieren Bericht. Fehlerhafte Abrechnungspositionen und Einsparungen werden konkret benannt. Nach der Prüfung erteilt Dein Anwalt Dir eine konkrete Empfehlung, wie Du Dich gegenüber Deinem Vermieter verhalten sollst.

Du kannst den Bericht auch Deinem Vermieter als Beweis vorlegen.



Jetzt Angebot sichern

Warum lohnt sich ein persönlicher Prüfbericht?

  • Jede zweite Abrechnung ist falsch: Fehler in der Nebenkostenabrechnung sind in Deutschland an der Tagesordnung. Diese Abrechnungsfehler führen dazu, dass Mieter im Schnitt 300 € jährlich zu viel an ihren Vermieter zahlen.

  • Eine rechtliche Beratung kann sehr teuer werden: Anwälte verlangen für eine Erstberatung teils 200 bis 300 Euro, ohne, dass eine Klärung des Sachverhalts garantiert ist.

  • Ohne Hilfe ist die Prüfung aufwändig: Wer seine Nebenkosten selbst prüft, gelangt schnell an seine Grenzen. Der Zeitaufwand ist hoch. Und am Ende haben Mieter keine Garantie, die fehlerhafte Abrechnung korrigiert zu bekommen. Es fehlt eine rechtliche Prüfung.

Das sagen unsere Mitglieder

Susanne J.

“Ich habe meinen Mietvertrag prüfen lassen und musste weder streichen, noch etwas anderes tun. Durch die Prüfung habe ich Zeit und Geld gespart.”

Catrin K.

“Durch den Prüfungsbericht habe ich erfahren, dass ich renoviert hatte, obwohl ich das gar nicht musste. Jetzt bekomme ich fast 800 Euro zurück.”

Romina B.

“Ich musste nie lange warten und hatte immer einen Ansprechpartner, den ich rund um die Uhr anrufen konnte. Das fand ich super.”

Worauf wartest Du noch? Lass Deine Nebenkostenabrechnung durch einen erfahrenen Partneranwalt prüfen.

Jetzt angebot sichern


Alle Mitgliedschaften im Überblick