Auf gute Nachbarschaft – 4 charmante Wege eine WG-Party anzukündigen

Von Metin Yavuz

Intro
Kündigung Mietwohnung

Wer eine Party veranstalten möchte, muss sich an bestimmte Regeln halten


Du bist endlich in deine erste eigene WG gezogen und möchtest die frohe Botschaft mit einer fetten Party verkünden? Du hast deine besten Freunde eingeladen, für Verpflegung gesorgt und die Playlist zusammengestellt. Heute soll es um dich und deinen Einzug gehen. Doch plötzlich klingelt Spaßbremse Nachbar an deiner Tür und droht deine Party zu beenden? Wir verraten dir 4 einfache Tricks, damit du die Spaßbremsen von deiner Haustür fernhalten kannst.


1. Hol dir den Segen deiner Nachbarn

Der erste Trick ist ganz einfach, klingel einfach mal bei deinem Nachbarn und hol dir deren Einverständnis. Denn wer erst einmal ja gesagt hat, würde später ungern Stress machen. Oft hilft es hierbei, den Anlass deiner Party immer mit Emotionen und Geschichte zu verbinden. Sätze wie „Es ist meine erste WG-Party. Ich bin total nervös, ob alles so läuft, wie ich es mir wünsche, da es mir so wichtig ist“ erzeugen bei der Gegenseite ein Bedürfnis zu helfen.



2. Foot-in-the-door-Technik

Wenn du die Wahrscheinlichkeit für ein „Ja wir haben nix dagegen, dass du deine WG-Party feierst“ erhöhen möchtest, bevor du überhaupt von der Party erzählst hast, kannst du die Foot-in-the-door-Technik anwenden. Dafür bittest du deinen Nachbarn, dir eine kleine Bitte zu erfüllen, die kaum ausgeschlagen werden kann. Wenn dein Nachbar der Bitte nachkommt, erzeugt das bei ihm ein positives Selbstbild, welches er ungern verlieren möchte. Gleich danach kannst du charmant von deiner WG-Party erzählen

Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt im MieterEngel Portal Hilfe holen und kostenlose Checklisten runterladen.
Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt im MieterEngel Portal Hilfe holen und kostenlose Checklisten runterladen.


3. Frag deinen Nachbarn in ungünstigen Situationen

Wenn du siehst, dass eure Nachbarn eilig irgendwo hin müssen, dann bietet sich für dich die ideale Gelegenheit, deine WG-Party anzukündigen. Die Frage „ist es okay für Sie, wenn wir die WG-Party schmeißen“ gemischt mit dem Zeitdruck, den der Nachbar hat, bringt ihn in eine Situation, in der er eine schnelle Entscheidung treffen muss. Mit hoher Wahrscheinlichkeit antwortet er dann mit einem „Ja“, da er einer zeitintensiven Konfrantation aus dem Weg gehen möchte, um nicht zu Spät zu seinem Termin zu kommen. Dabei hat er durch den Zeitdruck gar keine Möglichkeit, über die Konseqenzen deiner Frage nachzudenken und handelt intuitiv und kurzsichtig.


4. Involviere deine Nachbarn

Die Akzeptanzbereitschaft deiner Nachbarn für eine Party zu erhöhen, kann auch durch Involvierung dieser geschehen. Dafür musst du nicht alle deine Nachbarn zur Party einladen. Du kannst sie fragen ob sie spezielle Musikwünsche haben. In diesem Punkt kannst du ruhig kreativ sein. Durch Involvierung steigerst du die Toleranzgrenze deine Nachbarn, da diese mehr oder weniger Teil deiner Party werden.


Dein Nachbar will trotzdem nicht mit sich reden lassen?

Du versuchst nett zu deinem Nachbarn zu sein, aber dieser macht nur Probleme? Du fühlst dich unwohl in deiner Situation? Wenn alle Stricke reißen und du immer wieder Stress mit deinen Nachbarn hast, helfen die Partneranwälte von MieterEngel jederzeit weiter. Sie beraten dich zu deinen Rechten als Mieter – telefonisch oder schriftlich und in der Regel schon innerhalb von 48 Stunden. Damit auch du deine Rechte als Mieter schützen kannst.




Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Fragen Sie jetzt unsere Partneranwälte um Rat.