Online Rechtsberatung Mietrecht – Anwaltsberatung per E-Mail und Chat

von Maritta Seitz

Intro
Online_Rechtsberatung_Mietrecht

Via Smartphone ist die online Rechtsberatung zum Mietrecht quasi überall verfügbar.
@Robin Worral – unsplash.com


Heutzutage läuft alles online: Essen bestellen, Reisen planen, den Partner fürs Leben finden. Viele schreiben lieber Nachrichten, als anzurufen – so können Gespräche auch nebenbei abgewickelt werden. Diesen Trend haben diverse Anbieter erkannt und bieten Rechtsberatung zum Mietrecht online an: per Chat oder E-Mail. Wir nehmen die unterschiedlichen Arten von online Mietrechtsberatungs-Angeboten unter die Lupe.

Lesen Sie in diesem Ratgeber u.a.:


1. Online Rechtsberatung zum Mietrecht per Chat

1. Online Rechtsberatung zum Mietrecht per Chat

1.1. Abrechnung im Minutentakt im Anwalts-Chat

Anwaltsberatung zum Mietrecht per Chat wird auf zwei Arten angeboten: Entweder erfolgt die Abrechnung im Minutentakt, oder es wird vorab ein Festpreis für die Chat-Beratung zum gewünschten Thema festgelegt. Im ersten Fall können Mieter aus einer meist recht langen Liste von potentiellen Anwälten den Gewünschten auswählen und nach Hinterlegen von Zahlungsinformationen direkt anschreiben. Eine Minute im Beratungs-Chat kostet dabei meist rund 2 Euro. In manchen Fällen werden jedoch sogar bis zu 8 Euro pro Minute fällig.


1.2. Mietrechts-Chat zum Festpreis

Manche Plattformen bieten den Anwalts-Chat auch zum Festpreis an. Hier füllt der hilfesuchende Mieter zunächst einen kurzen Fragebogen zum Beratungsthema aus und erhält dann ein Festpreisangebot, was der Chat mit einem Experten kosten soll. Wer mit dem Preis einverstanden ist, kann seine Zahlungsdetails angeben und den Chat mit dem Anwalt zum Mietrecht beginnen.


Downloaden Sie unsere kostenlose Checkliste für jeden Mietvertrag!
Checklisten
Ja, ich möchte das Dokument herunterladen und dafür in Zukunft Tipps von und über MieterEngel per E-Mail erhalten. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen der MieterEngel GmbH. Abmeldung jederzeit möglich.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Bitte bestätigen
Sie Ihre E-Mail, um den Download zu starten.
Es gab ein technisches Problem!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal!
2. Online Rechtsberatung zum Mietrecht per E-Mail

2. Online Rechtsberatung zum Mietrecht per E-Mail

2.1. Pauschalangebote für Prüfung von Verträgen und Abrechnungen

Auch bei der Online Rechtsberatung zum Mietrecht per E-Mail gibt es zwei unterschiedliche Arten der Preisgestaltung. Hilfesuchende Mieter können entweder ein Pauschalangebot wählen, oder ein individuelles Angebot für eine Fragestellung anfragen. Pauschalpreise werden insbesondere für die Prüfung von Verträgen oder Abrechnungen angeboten und kosten meist ab 50 Euro aufwärts.


2.2. Individuelle Festpreisangebote für E-Mail-Beratung vom Anwalt

Wer ein individuelles Preisangebot erhalten möchte, durchläuft einen ähnlichen Prozess, wie beim Anwalts-Chat: Zunächst müssen ein kurzer Fragebogen ausgefüllt und konkrete Fragen gestellt werden. In Anschluss erhält der Mieter je nach Plattform ein oder mehrere Angebote, was die Beantwortung der Frage zum Festpreis kosten soll. Wer vom Preis überzeugt ist, kann das Angebot buchen und erhält die Antwort vom Anwalt im Anschluss per E-Mail.

Der Preis für die E-Mailberatung zu einer bestimmten Frage richtet sich nach Aufwand und Komplexität des Problems und wird vom beratenden Anwalt selbst festgelegt. Im Schnitt kostet eine schriftliche Beratung per E-Mail etwa 90 Euro. Zusätzliche Kosten werden häufig fällig, wenn Mieter Rückfragen stellen wollen, oder der Anwalt ein Schreiben an den Vermieter aufsetzen soll.


2.3. Bearbeitungszeiten bei Mietrechtsberatung per E-Mail

Im Unterschied zum Chat, kann die Beantwortung einer Frage per E-Mail in Abhängigkeit vom Anbieter recht lange dauern. Je nach Thema müssen Mandanten mit Bearbeitungszeiten von mehr als einer Woche rechnen. Manche Plattformen werben mit Antworten innerhalb von nur 24 – 48 Stunden. Dabei darf der zusätzliche zeitliche Vorlauf, der für die vorherige Angebotserstellung nötig ist, jedoch ist nicht außer Acht gelassen werden.

3. Online Mietrechtsberatung über MieterEngel

3. Online Mietrechtsberatung über MieterEngel

3.1. Schriftliche Beratung über das MieterEngel-Portal

Mieter, die über MieterEngel mit Mieterschutz abgesichert sind, können sich bei Ärger mit dem Vermieter von einem Anwalt beraten lassen. Die Beratung erfolgt telefonisch oder schriftlich über das firmeneigenen Kundenportal. Ähnlich wie bei anderen online-Beratungsangeboten zum Mietrecht, müssen dazu zunächst das Problem knapp umrissen und konkrete Fragen an den Anwalt formuliert werden.


3.2. Vermeiden von Pauschalantworten

Die Beratung über MieterEngel findet nur statt, wenn die Dokumente dem beratenden Anwalt vorab vorliegen. So stellt die Plattform sicher, dass Mitglieder spezifische Ratschläge an Stelle von lediglich pauschalen Antworten erhalten. Mietvertrag und andere, für die Beratung relevante, Schriftstücke, wie beispielsweise die Nebenkostenabrechnung oder das Kündigungsschreiben, können im MieterEngel-Portal hochgeladen und so dem Anwalt zur Verfügung gestellt werden.


3.3. Schnelle Antworten zum Mietrecht

Wer sich schriftlich beraten lässt, erhält innerhalb von normalerweise nur 48 Stunden Antwort vom Anwalt. Seine rechtliche Einschätzung sowie Handlungsempfehlungen fasst der Jurist in einem Prüfungsbericht zusammen, der im MieterEngel-Kundenportal heruntergeladen werden kann.


3.4. Beratungskosten über MieterEngel

Während bei anderen Anbietern von Onlineberatung zum Mietrecht nach Einzelberatungen abgerechnet wird, findet die Rechtsberatung über MieterEngel im Rahmen einer Mitgliedschaft statt. Der jährliche Beitrag wird immer zu Beginn des Mitgliedsjahres fällig und sichert Mieter gegen alle Fragen und Probleme rund um das Thema Mietrecht ab. Rückfragen und Beratung bei neuen Mietproblemen sind ohne Extrakosten möglich.

4. Vorteile von Online Mietrechtsberatung

4. Vorteile von Online Mietrechtsberatung

Die digitale Beratung zum Mietrecht bietet Mietern viele Vorteile. Ganz ohne Fahrtwege und Wartezeiten vor Ort, kann die Beratung bequem von zuhause oder unterwegs in Anspruch genommen werden. Im Gegensatz zur telefonischen Rechtsberatung können per E-Mail oder Chat auch tiefergehende Fragen behandelt werden – insofern für den Fall relevante Dokumente wie beispielsweise der Mietvertrag übermittelt werden können.

Ob Schriftstücke dem Anwalt im Original oder lediglich digital vorliegen, spielt keine Rolle. Eine spezifische Auskunft können Mieter jedoch nur erwarten, wenn der beratende Mietrechtsexperte auch den wesentlichen Papierkram kennt. Ob ein Mieter renovieren muss, hängt beispielsweise entscheidend von der sogenannten Schönheitsreparaturklausel im Mietvertrag ab. Ist die Klausel ungültig, kann der Mieter im besten Fall ausziehen, ohne Schönheitsreparaturen durchführen zu müssen, obwohl etwas anderes im Vertrag steht.

Weiterer Pluspunkt einer schriftlichen Beratung ist darüber hinaus, dass Mieter die Einschätzung des Anwalts schwarz auf weiß erhalten. So hat der Mieter die entscheidenden Argumente und Paragraphen im Konflikt mit dem Vermieter stets zur Hand.

Wer sich über MieterEngel schriftlich beraten lässt, hat nicht nur die volle Kostenkontrolle, sondern kann zudem davon ausgehen, seine Antwort vom Anwalt innerhalb von nur 48 Stunden zu erhalten. Eingliederungszeiten für Neumitglieder, oder Wartezeiten auf die Angebotserstellung müssen nicht einkalkuliert werden.




Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Fragen Sie jetzt unsere Partneranwälte um Rat.