Günstige Wohnungen in München – in diesen Stadtteilen ist die Miete noch niedriger

Mietproblem? MieterEngel!
Jetzt Problem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.
jetzt Angebot erhalten
zuverlässig · unverbindlich · schnell
Von Eszter Rohacsek

Intro

Günstige Wohnungen in München? Ein schöner Traum. Die Mieten in der Hauptstadt von Bayern stagnieren oder steigen. Entweder muss man sehr geschickt sein oder unglaublich viel Glück haben, um eine erschwingliche Wohnung zu finden. Von einer ausgesprochen billigen Wohnung in zentraler Lage träumen Münchener gar nicht mehr. Wer aber bereit ist die Postleitzahl mit 8-0-3 am Anfang aufzugeben, findet bezahlbare Wohnungen in den Außenbezirken von München.

Wo Sie zur Zeit am günstigsten in München wohnen können, listen wir Ihnen in diesem Artikel auf.


Ludwigsfeld

Der Ortsteil steht mit einem Quadratmeterpreis von 13,62 € auf Platz 1 auf unserer Liste. So viel Geschichte an einem Ort! Ludwigsfeld bekam seinen Namen nach dem damaligen Kronprinzen, Ludwig. Das Pferderennen aus Anlass seiner Hochzeit mit Therese bereits als König (Ludwig I.), zusammen mit dem Volksfest, das im Rahmen der Freierei stattfand, war der Beginn des heutigen Oktoberfests. Damals war Ludwigsfeld eine eigenständige Gemeinde. 1938 wurde Ludwigsfeld gegen den Willen der Einwohner zu München angeschlossen.

Die Autobahnlinie A 99 durchquert München-Ludwigsfeld. Mit öffentlichem Verkehr erreicht man das Zentrum in 35-40 Minuten.

2019 zählte der Bezirksteil Ludwigsfeld 3200 Menschen. Die Einwohner sind sehr international, ungefähr 20 verschiedene Nationalitäten leben hier zusammen.


Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt Mietproblem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.
Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt Mietproblem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.

Blumenau

Nein, hierbei ist nicht die brasilianische Großstadt gemeint. Die Siedlung Blumenau gehört zum Stadtbezirk Hadern in München. Blumenau ist “der Strauß” der vielen Straßen, die nach Blumen benannt wurden. Im Westen des Ortsteils liegt die Stadtgrenze Münchens.

Seit 1963 wird das Gebiet immer stärker für Wohnmöglichkeiten ausgebaut. Da Blumenau etwas außerhalb liegt, findet man dort eine Wohnung bereits für 16,03 € pro Quadratmeter.

Mit dem Bus erreicht man die U-Bahn-Linien 5 und 6 problemlos, mit denen man schnell ins Stadtzentrum kommt. Die Tram 18 fährt ebenso in Blumenau.


Messestadt Riem

Messestadt Riem in München ist wie Tempelhof in Berlin: der ehemalige Flughafen befand sich bis 1992 hier. Kurz danach lebte hier die Clubkultur Münchens eine Blütezeit. Noch am Anfang der 90ern wurde die Messestadt zum Wohnen ausgebaut, wo heute bereits mehr als 15.000 Münchner leben. Der Quadratmeterpreis beträgt zur Zeit 16,03 €. Damit ist er der drittgünstigste Stadtteil.

Der Ortsteil am östlichen Stadtrand von München bietet außerdem 10.000 Arbeitsplätze und alle wichtigen Einrichtungen wie Schulen, Altersheime, Kindergärten, eine Kirche, eine Polizeistation, eine Feuerwache und eine Mall.

In Messestadt Riem wird im Rahmen des Projekts “Perspektive München” viel Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt, wobei sich Einwohnerinnen und Einwohner beteiligen können.


Downloade unsere kostenlose Checkliste für jeden Mietvertrag!
Checklisten
Ja, ich möchte das Dokument kostenlos über das MieterEngel-Portal herunterladen. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen der MieterEngel GmbH und die Nutzungsbedingungen.
Logge Dich jetzt ein um die Checkliste oder das Musterschreiben zu downloaden.
Es gab ein technisches Problem!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal!

Waldperlach

Waldperlach ist neben Neu- und Altperlach der dritte Teil von Perlach in München. Direkt an dem historische Ortskern der bayerischen Hauptstadt befindet sich dieses beliebte Wohnviertel.

Waldperlach entstand am Anfang des 20. Jahrhunderts aus einem Erholungsheim für Soldaten. Anfangs wurden Waldferienhäuser gebaut, die schnell zu festen Wohnsitze geworden sind. Heute ist Waldperlach eine Gartenstadt. Vor allem schöne Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser mit Gärtchen dominieren in dem immer beliebten Ortsteil. 16,22 € pro Quadratmeter ist die Höhe der Grundmiete in Waldperlach.


Gartenstadt Trudering

Eines der grünsten und ruhigsten Teile Münchens ist die Gartenstadt Trudering. Und auch günstig: Für monatlich 16,31 € pro Quadratmeter kann man sich hier eine Mietwohnung fangen.

Sowohl Wälder, als auch genügend historische und touristische Attraktionen und Wohnmöglichkeiten findet man in Trudering. Urbanität trifft auf Natur. Durch Bauernhäuser wird auf vielen Straßen auch der Dorfcharakter des vielfältigen Truderings aufbewahrt.

Es gibt ein Kulturzentrum, in dem zahlreiche Events, Workshops und Konzerte stattfinden.


Feldmoching

Mit einem Quadratmeterbetrag von 16,57 € zählt Feldmoching zu den günstigsten Bezirken von München. Feldmoching liegt im Nordwesten der Stadt, an der Bahnstrecke München-Regensburg.

Die U-Bahn-Linie 2 und mehrere Regionalbahnen fahren seit Ende der 90ern in Feldmoching. Mit der S1 ist man in ungefähr 45 Minuten in dem Zentrum Münchens. Dafür kann man aber die Ruhe der Felder und des Grüns genießen: der Stadtteil ist nämlich die größte landwirtschaftliche Fläche Münchens; 1/5 der Nutzfläche in der Landwirtschaft werden in Feldmoching genutzt.

Der Ortsteil ist sehr historisch und kulturell. Feldmoching ist ein Ort der Kulturgeschichtspfade der bayerischen Hauptstadt. Für Kinder stehen eine dreizügige Grundschule, viele Kindergärten und ein naturwissenschaftlich-sprachlich orientiertes Gymnasium zur Auswahl.

Die katholische Kirche Feldmochings wurde im 8. Jahrhundert gebaut. Damit ist die St. Peter und Paul Kirche eine der ältesten Kirchen Münchens.


Fürstenried-West

Fürstenried entstand erst in den 60ern Jahren. Fürstenried-Ost und Fürstenried-West wurden in kürzester Zeit bebaut. Heute ist das Quartier ein reines Wohnviertel und bietet Tausenden ein Zuhause. Kleine Einfamilienhäuser und große Wohnanlagen stehen für potenzielle Mieterinnen und Mieter zur Verfügung. Mietinteressenten können sich um Wohnungen mit einem Preis von 16,88 € pro Quadratmeterfläche bewerben.

Der wahrscheinlich namensgebende Fürstenrieder Schloss ist die größte kulturelle Attraktion und das schönste Gebäude in Fürstenried-West.Das städtische Bad Forstenrieder Park liegt ebenso in Fürstenried-West. Mit seinem 25 Meter langen Becken ist es vor allem für Ausdauerschwimmer und Taucher zum Training geeignet.


Neuperlach

Neben Waldperlach steht auch Neuperlach mit einem Mietpreis von 16,96 € pro Quadratmeter auf der Liste der günstigsten Stadtteile.

Der Stadtteil im Südosten Münchens ist entstanden, um die in den 50ern herrschenden Wohnungsnot zu bekämpfen.

Neuperlach wurde aus Großsiedlungen zusammengesetzt. Bereits seit dem Anfang seiner Existenz verfügt das Viertel über hervorragende Verkehrsanbindung in die Stadtmitte: die U5 und U7 sieben fahren in Neuperlach. Vom Zentrum des Ortsteils braucht man nur 7 Minuten zum Ostbahnhof und 15 Minuten zum Hauptbahnhof.


Neuhadern

Bekannt ist Neuhadern durch das größte Krankenhaus Münchens, das Klinikum Großhadern. Ganz Hadern erfüllt vor allem die Funktion eines Wohnviertels. Größtenteils es nach dem Zweiten Weltkrieg als große Wohnanlagen gebaut. Nicht nur große Wohnblöcke, sondern auch üppige Einfamilienhäuser tragen zur Architektur des Stadtteils zu. Pro Quadratmeter beträgt der Mietpreis 16,97 €.

Gut zu erreichen ist Hadern auf der Bundesautobahn 96. Für diejenige, die den öffentlichen Verkehr nutzen, ist die U-Bahn-Linie U6 zum Klinikum eine gute Option.

Das Westbad an dem Nachbarort, Pasing ist ein beliebter Entspannungsort. Das Westbad ist sowohl draußen, als auch drinnen Becken und verfügt über eine große Saunawelt.


Meine Miete steigt, aber ich möchte nicht umziehen.

Hat man das Glück, eine günstige Wohnung gefunden und einen Stadtteil erst einmal ins Herz geschlossen zu haben, ist ein Umzug oft schwer vorstellbar. Die Aussicht auf eine Mieterhöhung kann hier eine Schreckensbotschaft bedeuten. Nicht immer muss man die Mieterhöhung widerspruchslos akzeptieren.

Mieterhöhung vom Anwalt prüfen lassen

Unsere Partneranwälte prüfen Ihren Fall und alle in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen umfassend. Auch Regelungen in Ihrem Mietvertrag werden hierzu unter die Lupe genommen und auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Sie erhalten Auskunft, ob die Mieterhöhung wirksam ist und erfahren, wie Sie am besten weiter vorgehen.

Spezialisierte MieterEngel Partneranwälte unterstützen Sie zuverlässig bei allen Fragen rund um das Thema Mietrecht. Ob Mieterhöhung oder Mietminderung – die Beratung ist in Ihrer Mitgliedschaft enthalten.


Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Fragen Sie jetzt unsere Partneranwälte um Rat.

Weiterlesen – diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

mietminderung bei heizungsausfall

Schimmel und Kälte – Mieterin aus Solingen bekommt Anwaltsberatung zur Rechtslage

Intro Schimmel im Bad, Wohn- und Schlafzimmer und Temperaturen weit unter Wohnraumwärme. Da machte sich Lisa M. aus Solingen natürlich […]
kündigungsfrist wohnung

Kündigungsfrist Wohnung – Diese Fristen gelten bei der Kündigung von Mietverträgen

Von Maritta Seitz Intro In diesem Ratgeber: Kündigungsfrist für Mieter Fristen bei Sonderkündigung durch den Mieter Kündigungsfrist für Vermieter Fristen […]
Nebenkosten mit der Steuererklärung zurückholen

So holen sich Mieter ihre Nebenkosten mit der Steuererklärung zurück!

Von Eva Biré und Maritta Seitz Intro   In diesem Ratgeber finden Sie: Gesetzliche Grundlagen Welche Höchstbeträge gelten? So viel […]
umlagefähige Nebenkosten

Umlagefähige und nicht umlagefähige Nebenkosten – Was müssen Mieter bezahlen?

Von Eva Biré und Maritta Seitz Intro In diesem Ratgeber finden Sie: Grundsteuer Betriebskosten eines Fahrstuhls Müllbeseitigungskosten und Straßenreinigung Gebäudereinigung, […]
Nebenkostenabrechnung prüfen

Nebenkostenabrechnung prüfen lassen – So sparen Mieter!

von Maritta Seitz In diesem Ratgeber finden Sie: Warum sollte die Nebenkostenabrechnung geprüft werden? Was ist die Nebenkostenabrechnung und warum […]