Günstige Wohnungen in Düsseldorf – in diesen Stadtteilen ist die Miete noch niedriger als anderswo

Mietproblem? MieterEngel!
Jetzt Problem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.
jetzt Angebot erhalten
zuverlässig · unverbindlich · schnell
Von Eszter Rohacsek

Intro

Günstige Wohnung in Düsseldorf? Ein schöner Traum. Die Mieten in der Stadt stagnieren oder steigen. Entweder muss man sehr geschickt sein oder unglaublich viel Glück haben, um eine erschwingliche Wohnung zu finden. Von einer ausgesprochen billigen Wohnung in zentraler Lage träumen Düsseldorfer gar nicht mehr. Wer aber bereit ist die Postleitzahl mit 4-0-2-1 am Anfang aufzugeben, findet bezahlbare Wohnungen in den Außenbezirken von Düsseldorf.

Wo Sie zur Zeit am günstigsten in Düsseldorf wohnen können, listen wir Ihnen in diesem Artikel auf.


#10 – Rath

Auf Platz 10 steht der Düsseldorfer Stadtteil Rath. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1375 zurück. Einst spielten Landwirtschaft und Ziegeleien die wichtigste Rolle in dem Stadtbezirk.

Der nordöstlich Stadtteil zählt ungefähr 20.200 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Flughafen von Düsseldorf liegt gleich in der Nähe. Wer also öfter fliegt oder eine Arbeitsstelle am Flughafen hat bzw. haben möchte, könnte sich in Rath bequem eine Mietwohnung suchen. Die Mietpreise liegen bei günstigem 10,25€ pro Quadratmeter.


Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt Mietproblem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.
Ärger mit dem Vermieter?
Jetzt Mietproblem schildern und kostenloses Mietschutz-Angebot erhalten.

#9 – Hellerhof

Hellerhof ist ein eher kleinerer Stadtteil von Düsseldorf. Hellerhof hat eine Einwohnerzahl von etwa 5.800. Hellerhof entstand erst nach 1950 und war ursprünglich ein Teil des Stadtteils Garath, der ebenso auf unserer Liste zu finden ist. Im Süden grenzt er an der Kreis Mettmann. Die S-Bahnhof im Hellerhof befindet sich circa 14 Kilometer weiter südlich vom Hauptbahnhof Düsseldorfs.
Das Leben ist eher ruhig und der Verkehr verläuft ebenso eher ruhig. Die Wohngegend ist mit Lärmschutzwällen versorgt.


In Hellerhof wurde an Radfahrer und Fußgänger aktiv gedacht. Es existieren auch zahlreiche Grünflächen. Die Mieten liegen bei 10,21€ pro qm. 


#8 – Holthausen

Holthausen ist ein Stadtteil mit Schloss und Park. Das Schloss Elbroich und der Park mit dem gleichen Namen sind Sehenswürdigkeit in Holthausen. Diese befinden sich im Westen vom Zentrum Holthausens.

Der Stadtteil von Düsseldorf hat etwa 12.000 Einwohnerinnen und Einwohner und gehört mit vielen anderen Stadtteilen bereits seit 1929 zur Stadt.
Der Grundmietpreis pro Quadratmeter liegt bei 10,20€.


Downloade unsere kostenlose Checkliste für jeden Mietvertrag!
Checklisten
Ja, ich möchte das Dokument kostenlos über das MieterEngel-Portal herunterladen. Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen der MieterEngel GmbH und die Nutzungsbedingungen.
Logge Dich jetzt ein um die Checkliste oder das Musterschreiben zu downloaden.
Es gab ein technisches Problem!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal!

#7 – Eller

Eller ist ein typisch ruhiges Wohnviertel in der schönen Stadt Düsseldorf. Ellert hat ein klassizistisches Schloss, welches von einem Park und einem Wassergraben umgeben ist. Daneben befindet sich ein Museum zur Geschichte des Ortes. Ellerts einfache gastronomische Angebot umfasst Restaurants vor allem mit deutscher aber auch italienischer Küche, Braupubs und Bars. 

In Eller findet man die Classic Remise, eine Mischung aus Museum, Parkhaus und Dienstleistungszentrum; ein umgebautes Lagerhaus mit Motorrad- und Oldtimer-Ausstellungen, Geschäften mit Sammlerstücken für Autoliebhaber und einem netten Biergarten.

Ein hauch mehr vom Stadtleben also als in anderen außenstädtlichen Vierteln. Und das recht günstig. Für 10,14 € pro Quadratmeter finden Mietinteressenten eine potenzielle Wohnung in der üppigen Gegend. 


#6 – Lierenfeld

Düsseldorf-Lierenfeld war früher ein waldreiches Gebiet mit einigen Bauernhöfe. Die Eingemeindung fand bereits 1384 statt.
In Lierenfeld herrscht heute vor allem die Industrie. Die Gewerbefläche ist zweimal so groß wie die Wohnbebauungsfläche des Bezirks.
Vor allem junge Personen ziehen gerne nach Lierenfeld. Hier finden Rockfeste und Partys statt, es wird in ehemaligen Fabrikhallen ständig gefeiert. Die Halle “Stahlwerk” und “Tor 3” sind bekannte Clubs.
Studenten und Partygänger können sich für einen Quadratmeterpreis von 9,99 € eine Mietwohnung suchen.


#5 – Hassels

Grün, grüner, Hassels!
In Hassels gibt es einen riesigen Waldanteil: Die Wälder Eller, Hasseler Forst, Benrather Forst und Hilden liegen in dem Düsseldorfer Stadtteil. Einwohner und Besucher können sich ebenso am Unterbacher See erholen.

Hassels ist benachbart mit den Stadtteilen Eller und Benrath. Im Vergleich zu anderen Düsseldorfer Stadtteilen leben hier überwiegend Familien mit Kindern; die Haushalte sind größer.
Die Innenstadt liegt nicht in der Nähe: Mit dem öffentlichen Verkehr kommt man in 30, mit dem Auto in 15 Minuten dorthin. Gleichzeitig kann man Ruhe jenseits der Stadt genießen. Und das auch noch preiswert. Mietpreise liegen bei 9,98 € pro Quadratmeter.


#4 – Urdenbach

Im südlichsten Zipfel der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf befindet sich Urdenbach.
Urdenbach der sechstgrößte von insgesamt 50 Düsseldorfer Stadtteilen. Und der Viertgünstigste, was Mieten angeht. Für 9,82 € findet man hier bereits eine gemütliche Wohnung. Knapp 2% der Düsseldorfer Stadtbevölkerung leben in dem Bezirk.


Im Westen Urdenbachs bildet der Rhein die natürliche Grenze.
Das Naturschutzgebiet der „Urdenbacher Kämpe“ bietet in jeder Saison die Möglichkeit zu Spaziergängen und Erholung.


#3 –  Garath

Auf Platz drei auf unserer Topliste befindet sich Garath. Garath befindet sich Im Süden des Düsseldorfer Stadtgebietes.
Der Stadtteil ist benannt nach dem wunderschönen Schloss Garath, das sich an seinem südöstlichen Rand befindet.


Die Großwohnsiedlung „Wohnstadt Garath“ bietet mit seinen 8.000 Wohnungen für mehr als 30.000 Einwohner ein Zuhause. Das ist bis heute das größte zusammenhängende Bauprojekt in der Stadt Düsseldorf. Die ersten Häuser wurden zwischen 1961 und 1972 gebaut. Hier findet man Wohnungen zum Mieten für 9,62 € pro Quadratmeter. 


#2 – Reisholz

Reisholz ist eine industriell charakterisierte Ansiedlung. Ungefähr 2000 Düsseldorfer leben in Reisholz. Der Stadtteil von Düsseldorf befindet sich im Stadtbezirk 9. Da er überwiegend ein gewerblich und industriell genutztes Gebiet ist, bietet er zahlreichen Düsseldorfer einen Arbeitsplatz. Reisholz umfasst auch Teile von Benrath und Holthause.


Die Eingemeindung von Reisholz nach Düsseldorf fand 1929 statt. Seitdem zählt er zu den preiswertesten Stadtteilen: 9,53 € beträgt der Durchschnittsmietpreis pro Quadratmeter.


#1 – Knittkuhl

Der allergünstigste Stadtteil Düsseldorfs ist Knittkuhl mit einem Quadratmeterpreis von 8,99 €.
Knittkuhl ist nicht nur der preiswerteste Stadtteil zum Wohnen für Düsseldorfer, sondern auch der Jüngste. Erst seit 2014 gehört Knittkuhl zur Stadt Düsseldorf. Somit ist er der 50. unter allen Stadtteilen. Als immer größer werdende, junge Stadtteil gibt es in Knittkuhl zahlreiche Wohnbauten, in denen Düsseldorfer ein neues Zuhause finden können.

Der Name heißt so viel wie “Lehmgrube”. Knittkuhl war früher eine Soldatensiedlung. Die Umgebung des Stadtteils ist von wunderschönen Natur geprägt.


Meine Miete steigt, aber ich möchte nicht umziehen.

Hat man das Glück, eine günstige Wohnung gefunden und einen Stadtteil erst einmal ins Herz geschlossen zu haben, ist ein Umzug oft schwer vorstellbar. Die Aussicht auf eine Mieterhöhung kann hier eine Schreckensbotschaft bedeuten. Nicht immer muss man die Mieterhöhung widerspruchslos akzeptieren.

Mieterhöhung vom Anwalt prüfen lassen

Unsere Partneranwälte prüfen Ihren Fall und alle in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen umfassend. Auch Regelungen in Ihrem Mietvertrag werden hierzu unter die Lupe genommen und auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. Sie erhalten Auskunft, ob die Mieterhöhung wirksam ist und erfahren, wie Sie am besten weiter vorgehen.

Spezialisierte MieterEngel Partneranwälte unterstützen Sie zuverlässig bei allen Fragen rund um das Thema Mietrecht. Ob Mieterhöhung oder Mietminderung – die Beratung ist in Ihrer Mitgliedschaft enthalten.


Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Fragen Sie jetzt unsere Partneranwälte um Rat.

Weiterlesen – diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

mietminderung bei heizungsausfall

Schimmel und Kälte – Mieterin aus Solingen bekommt Anwaltsberatung zur Rechtslage

Intro Schimmel im Bad, Wohn- und Schlafzimmer und Temperaturen weit unter Wohnraumwärme. Da machte sich Lisa M. aus Solingen natürlich […]
kündigungsfrist wohnung

Kündigungsfrist Wohnung – Diese Fristen gelten bei der Kündigung von Mietverträgen

Von Maritta Seitz Intro In diesem Ratgeber: Kündigungsfrist für Mieter Fristen bei Sonderkündigung durch den Mieter Kündigungsfrist für Vermieter Fristen […]
Nebenkosten mit der Steuererklärung zurückholen

So holen sich Mieter ihre Nebenkosten mit der Steuererklärung zurück!

Von Eva Biré und Maritta Seitz Intro   In diesem Ratgeber finden Sie: Gesetzliche Grundlagen Welche Höchstbeträge gelten? So viel […]
umlagefähige Nebenkosten

Umlagefähige und nicht umlagefähige Nebenkosten – Was müssen Mieter bezahlen?

Von Eva Biré und Maritta Seitz Intro In diesem Ratgeber finden Sie: Grundsteuer Betriebskosten eines Fahrstuhls Müllbeseitigungskosten und Straßenreinigung Gebäudereinigung, […]
Nebenkostenabrechnung prüfen

Nebenkostenabrechnung prüfen lassen – So sparen Mieter!

von Maritta Seitz In diesem Ratgeber finden Sie: Warum sollte die Nebenkostenabrechnung geprüft werden? Was ist die Nebenkostenabrechnung und warum […]