FEHLER IN DER ABRECHNUNG
Mieter soll 984 Euro zu viel Nebenkosten bezahlen

Von Maritta Seitz – Lesezeit: 3 Minuten

Fehler_in_der_Nebenkostenabrechnung


Fehler in der Nebenkostenabrechnung sind in Deutschland an der Tagesordnung. Millionen Mieter erhalten jährlich überhöhte Abrechnungen und bezahlen am Ende oft zu viel. Leider sind Fehler in der Nebenkostenabrechnung für Laien schwer zu prüfen. Über MieterEngel bietet Mietrechtsfachanwalt Christoph Bach deshalb seine Hilfe an.

„Etwa jede zweite Nebenkostenabrechnung enthält Fehler.“, so Bach, Fachanwalt im Mietrecht und aktiv seit über 30 Jahren. Über die Mieterschutz-Plattform MieterEngel prüft Bach beinahe täglich Nebenkostenabrechnungen. Durchschnittlich sparen Mieter etwa 150 Euro durch die Prüfung. Im Einzelfall kann die Ersparnis noch viel höher ausfallen.

Jetzt Nebenkostenabrechnung prüfen lassen!



Anwalt_prueft_Nebenkosten

Fachanwalt Christoph Bach hat schon vielen Mietern unnötige Kosten erspart.


“Erst kürzlich hatte ich einen Fall, bei dem ein Mieter knapp 450 Euro nachzahlen sollte. Bei der Prüfung kam jedoch heraus, dass ihm tatsächlich ein Guthaben von rund 550 Euro zustand. Die Vermieterin hatte die Kosten für Heizung und Warmwasser doppelt berechnet.“, erinnert sich Fachanwalt Bach. „Durch die Prüfung konnte der Mieter 984 Euro bei den Nebenkosten sparen.

Die Prüfung der Nebenkostenabrechnung über MieterEngel ist kinderleicht. Abrechnung und Mietvertrag werden mit dem Handy abfotografiert und im firmeneigenen Kundenportal hochgeladen. Spezialisierte Anwälte, wie Bach, prüfen die Abrechnungen sorgfältig und nach nur zwei Tagen kann ein schriftlicher Prüfungsbericht im Kundenportal heruntergeladen werden.

Jetzt Nebenkostenabrechnung prüfen lassen!



Nebenkosten_per_Handy_pruefen_lassen

Mieter können ihre Nebenkosten über MieterEngel kinderleicht mit dem Smartphone prüfen lassen.


Im Prüfungsbericht erfährt der Mieter nicht nur, ob die Abrechnung fehlerhaft war. Der Anwalt gibt auch Handlungsempfehlungen und Tipps, wie sich der Mieter gegen Fehler in der Abrechnung oder zu hohe Nachforderung wehren kann.

„Leider scheuen viele Mieter die Auseinandersetzung mit der Nebenkostenabrechnung und zahlen lieber, was der Vermieter fordert.“, meint Bach. „Da bietet MieterEngel die geeignete Lösung: Über die Plattform erhalten Mieter in der Regel weniger als 48 Stunden eine fachmännische Prüfung. Oft sogar noch am gleichen Tag!”

Fazit: Die Nebenkosten zu prüfen lohnt sich! Lassen auch Sie Ihre Nebenkostenabrechnung prüfen, um in diesem Jahr nicht zu viel zu bezahlen.

Jetzt Nebenkostenabrechnung prüfen lassen!




Das sagen unsere Mitglieder

Gesamtbewertung 
„Ich habe meinen Mietvertrag prüfen lassen und musste weder streichen, noch etwas anderes tun. Durch die Prüfung habe ich Zeit und Geld gespart.
Susanne J., Mitglied seit 2016
„Wir hatten die Kündigung schon geschrieben und durch das Gespräch mit dem Anwalt hatten wir dann auch den Mut fristlos zu kündigen.“
Susanne E., Mitglied seit 2019 Zum Erfahrungsbericht
Bekannt aus:
Bild am Sonntag Süddeutsche Zeitung Bayerischer Rundfunk N24 Doku Gefördert durch: EFRE
Bild am Sonntag Süddeutsche Zeitung Bayerischer Rundfunk
Gefördert durch: